Kooperationen

Ein Konzept wie das vom zentrumsehstärke wäre nicht möglich ohne die Hilfe und Kooperation vieler Partner, Kollegen und Freunde. Wir möchten an dieser Stelle Dank sagen und interessierte Patienten über unsere Kooperationen informieren.

 

UKE

uke_logo

Die Praxis befindet sich nicht nur direkt auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, sondern ist auch fest mit seiner Infrastruktur verbunden.

Neben dem intensiven Austausch mit der Augenklinik besteht eine Kooperationen mit dem Institut für Knochenmark-Transplantation. Weitere Zusammenarbeiten mit der den Medizinischen Kliniken der Dermatologie, der Neurologie und der Endokrinologie sind geplant.

Gemeinsam mit dem UKE versuchen wir Menschen zudem zur vermehrten Organspende zu motivieren. Auf Grund eines zunehmenden Mangels auch an Spenderhornhäuten, warten viele Menschen auf Ihre mögliche Wiedererlangung der Sehstärke durch eine Hornhauttransplantation oftmals viele, lange, schwere Monate. Informieren Sie sich ggf. hier über das Projekt „500 mal sehen“, bzw. fordern Sie gerne kostenfrei einen Organspendeausweis an (Link).

 

Athleticum

Auch Sportler brauchen Augenärzte. Wir freuen uns über die Möglichkeit den Sportlern des HSV vom Jugend- bis in den Profi-Bereich beim Screening sowie akuten Problemen zu Seite stehen zu dürfen.

 

International Office

Patienten aus der ganzen Welt wissen um die hohe Qualität der medizinischen Versorgung in Hamburg. Eine der Hauptansprechpartner für die Koordination der medizinischen Behandlungen in der Hansestadt ist das International Office des UKE.

Durch internationale klinische und wissenschaftliche Erfahrung, Gewährleistung höchster nationaler und internationaler  Standards und schlanker, effektiver Strukturen konnten wir im letzten Jahr unsere Kooperation mit dem international Office ausbauen und zahlreiche Gäste aus aller Welt betreuen.

 

ForumOphthalmologicum

Das ForumOphthalmologicum ist eine Plattform, über die unsere Leiter Privatdozent Dr. Linke und Privatdozent Dr. Steinberg lokale, nationale und internationale Kooperationen in Forschung, Lehre/ Fortbildung und Anwendung von Lasersystemen in der Augenheilkunde sowohl dem zentrumsehstärke, als auch Kooperationspartner ermöglichen.

 

ELZA – Light for Sight

ELZA_Logo_april

Das ELZA-Institut in Zürich (Schweiz) hat 2012 ein spezielles Program zur Früherkennung und Behandlung des Keratokonus ins Leben gerufen. Wir freuen uns, ein Partner im Kampf gegen eine der führenden Erblindungsursachen im Kindes- und Jugendalter zu sein.

 

Förderverein Gewebe-Spende

Viele Menschen leiden an Krankheiten, die durch Gewebe-Transplantat gut behandelbar sind. Wie praktisch überall im Bereich der Organspende, herrscht auch im Bereich der Hornhautspendebereitschaft ein deutlicher Mangel. Solch eine Spenderhornhaut kann zum Beispiel bei Hornhauttrübungen das Augenlicht wiederherstellen.
Der Verein Gewebe-Spende ist von Ärzten der Rechtsmedizin des UKEs ins Leben gerufen worden und klärt über Möglichkeiten der Unterstützung/ Spendemöglichkeiten auf.

 

Oculus/ Ziemer

oculus_logo

Ziemer_Logo_RGB_trsp_300ppi_20px_h

Im Rahmen unserer wissenschaftlichen und klinischen Arbeit gerade im Bereich der refraktiven Chirurgie und Keratokonus Früherkennung und Behandlung sind wir auf einen engen Austausch mit hochspezialisierten Partnern aus der Medizintechnik angewiesen. Wir möchten uns in diesem Zusammenhang besonders für die Kooperationen mit den Firmen Oculus und Ziemer bedanken. Dank deren Unterstützung und Zusammenarbeit konnten wir wegweisende wissenschaftliche und klinische Erfolge verzeichnen.

 

KFF

kff_de

Eine Praxis in der sich Ärzte, Angestellte und Patienten gleichermaßen wohlfühlen entsteht nicht von selbst. Die Designer von KFF haben uns mit hohem persönlichem Einsatz, Kompetenz und Ausdauer vom ersten Entwurf der Praxis bis zur finalen Eröffnung begleitet und eine einmalige Atmosphäre geschaffen.

KFE-design zentrumsehstärke

 

Sportclub Rist Wedel e.V.

Wir unterstützen als Trikotsponsor die Basketballmanschaft des SC Rist Wedel. Die Gelder werden hauptsächlich für die Förderung der Jugendmannschaften verwendet.

GO RISTERS!!!

 

Grafikdesign/ Logo/ Homepage

Wir danken Karin Wengorz für die kreative und stets zeitnahe Hilfe im Bereich Logo- und Grafik-Design sowie Martin Holsten und später Benjamin Facius (Bureau noir) für die äußerst professionelle und freundliche Unterstützung bei der Homepage-Entwicklung.

 

Praxismanagement

Wir danken Manuela Meier (part2) für die stetige Optimierung und Unterstützung bzgl. unseres Praxismanagements/ der Praxiskommunikation.