Neuroophthalmologie

Was ist gemeint?
Die Neuroophthalmologie ist ein Schwerpunkt der Augenheilkunde der sich gezielt mit Störungen der Weiterleitung und Verarbeitung der Sehinformationen, sowie Augenbewegungsstörungen befasst.

Wer?
Jeder, bei dem eine Augenkoordinationsstörungen, unklare Sehverschlechterungen, Schielstellung der Augen, Sehbeschwerden/ -einschränkungen trotz Brillenversorgung, eine Kopfzwangshaltung oder andere Beschwerden auf Grund einer eingeschränkten Zusammenarbeit zwischen Augen, Augenmuskeln und Bildverarbeitung im Gehirn besteht.

Insbesondere dient die Sprechstunde als Anlaufstation für Patienten mit Sehstörungen, die auf Grund ihres seltenen Auftretens bei morphologisch scheinbar gesunden Augen oftmals nicht oder nur in Spätstadien erkannt werden. Die Neuroophthalmologie ist eine Spezialdisziplin innerhalb der Augenheilkunde, welche sich mit seltenen Erkrankungen der Lichtübersetzung in elektrische Impulse für das Gehirn, der Informationsweiterleitung an das Gehirn bzgl. -interpretation im Sehzentrum des Gehirns befasst. Auch Störungen der Augenbewegungen/-koordination fallen in diese Spezialdisziplin.

Wann?
Wir bieten Termine für unsere Sehschule und Neuroophthalmologische Sprechstunde jeden Montag Nachmittag an. An diesen Terminen leitet unsere erfahrende und spezialisierte Ärztin Frau Dr. Heede die Sprechstunde, oftmals mit Unterstüztung einer erfahrenen Orthoptistin. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-mail, damit wir einen für Sie passenden Termin vereinbaren können.