Lehre am UKE

Wir sind als Dozenten an der Lehre der Augenklinik des UKE´s in folgenden, kommenden Kursen beteiligt:

(Termine 2018)

Priv. – Doz. Dr. med. S. Linke

Propädeutikum:

Unterricht am Krankenbett (UaK):

Problemorientiertes Lernen (POL):
09.01. (16.00 – 17.00 Uhr); 16.01. (16.00 – 18.00 Uhr); 23.01. (16:00 – 18.00 Uhr); 30.01. (16.00 – 18.00 Uhr), 06.02. (16.00 – 18.00 Uhr); 13.02. (16.00 – 17.00 Uhr)

 

Priv.-Doz. Dr. med. J. Steinberg, FEBO

Propädeutikum:
08.01.2018 (10:45 – 13.15 Uhr), 11.01.2018 (10:45 – 13.15 Uhr)

Unterricht am Krankenbett (UaK):

Problemorientiertes Lernen (POL):
10.01. (14.00 – 15.00 Uhr); 17.01. (14.00 – 16.00 Uhr); 24.01. (14:00 – 16.00 Uhr); 31.01. (14.00 – 16.00 Uhr), 07.02. (14.00 – 16.00 Uhr)= Vertretung durch Kollegen; 14.02. (14.00 – 15.00 Uhr)

 

 

Forschungs-Seminar der Augenklinik
(Leitung: Prof. U. Bartsch; Priv.-Doz. Dr. Linke):
Jeden zweiten Montag 17.45 – 18.45 Uhr im Seminarraum der Augenklinik

 

Promotionsarbeiten

Wir betreuen zur Zeit Doktoranden/-innen mit folgenden Promotionsthemen:

Dotorand/-in Promotionsthema
Hr. Bußmann Lebensqualität von Patienten mit Keratokonus (erweitere KISA-Klassifikation nach Steinberg et al.) in Abhängigkeit vom Stadium der Erkrankung und in Abhängigkeit von der Therapie (Keratoplastik vs. Hornhautquervernetzung) im Vergleich zu emmetropen und nicht presbyopen, myopen Menschen.
Fr. Cichocki Optische Biometrie zur Intraokularlinsenberechnung bei Patienten nach hyperoper LASIK – Vergleich der Kalkulation mittels Galilei G6 gegenüber dem bisherigen Standard (IOL-Master)
Hr. Sinan
Einfluss der Tränenfilmbeschaffenheit auf das subjektive und objektive Ergebnis nach laser in situ keratomileusis (LASIK)
Fr. Swiridow
Bestimmung des kornealen Astigmatismus – ein Vergleich der Apex-basierten versus der Sehachsen-basierten Meßmethode
(Pentacam versus Galilei G6)
Fr. Siebert Optische Biometrie zur Intraokularlinsenkalkulation – Vergleich der präoperativen Analysen mittels dem Galilei G6 Kombinationsgerät gegenüber dem bisherigen Standard (IOL-Master)
Fr. Lehmann Optische Biometrie zur Intraokularlinsenkalkulation – Vergleich der Genauigkeit der IOL-Kalkulation mittels dem Galilei G6 Kombinationsgerät gegenüber dem bisherigen Standard (IOL-Master)
Fr. Eslami Ermittlung und Quantifizierung von Einflussfaktoren auf die biomechanischen Eigenschaften der Hornhaut.
Fr. Lücke Früherkennung von Keratokonus auf einem „sub-topographischen” Level mittels Wellenfront-, biomechanischen und tomographischen Analysen.
Hr. Giannakakis Haze Inzidenz nach intraoperativer Anwendung von Mitomycin C (MMC) 0,02% bei der Oberflächenablatio (Alkohol-PRK, transepitheliale-PRK und Epi-LASIK Flap-off Technik): eine retrospektive Analyse.

Die Promotionsarbeit erfolgreich abgeschlossen haben:

Dr. Frings (ausgezeichnet mit dem Hans-Sautter Promotionspreis),
Dr. Ceyrowski (ausgezeichnet mit dem Hans-Sautter Promotionspreis),
Dr. Pahlitzsch,
Dr. Feuerstacke,
Dr. Ahmadiyar,
Dr. Kuhnhardt,
Dr. Helal,
Dr. Panayotova,
Dr. Kohl,
Dr. Aubke-Schulz,
Dr. Mousli,
Dr. Traber

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten und freundlichen Doktoranden/-innen! Melden Sie sich gerne unter koordination@zentrumsehstaerke.de.